Schicht, Georg d. Ä. (1820-1887), Fabrikant

Schicht Georg d. Ä., Fabrikant. * Ringelshain (Rynoltice, Böhmen), 15. 3. 1820; † Görlitz, Oberlausitz (Deutschland), 7. 10. 1887. Sohn des Fleischers Anton S. (1783–1846), Vater des Folgenden und des Industriellen Johann S. (s. d.); aus ärmlichen Verhältnissen stammend, betrieb S. selbst in Ringelshain eine Fleischhauerei, richtete 1848 eine kleine Seifensiederei ein, später kam eine Kerzenzieherei hinzu. Ein Jahrzehnt lang vertrieb er auch preisgünstigen Speck der Wr. Fettwarenhandlung Bachmayr. Nicht unwesentlich für die Entwicklung des Betriebes war, daß ihn seine neun Kinder unterstützten und er Rohstoffe preisgünstig zu erwerben verstand. So erkannte er auch rechtzeitig den bevorstehenden Ausbruch des Krieges von 1866 und kaufte größere Mengen von Mehl und Unschlitt, die er dann mit Gewinn absetzen bzw. verarbeiten konnte. 1867 wurde das alte Haus erneuert und 1877 mit einem Erweiterungsbau des nunmehr zur Fabrik entwickelten Betriebs begonnen. 1878 übergab S. die Leitung des bereits gut eingeführten Unternehmens, das aber weiterhin auf seinen Namen lautete, seinen Söhnen Josef (1851–1923), Franz (1853–1924) und Johann – sein Sohn Heinrich (1857–1929) wurde später aufgenommen – und zog sich nach Reichenberg (Liberec) zurück, wo er die erste Filiale des Unternehmens betrieb. Die Expansion der Fa., die sein Sohn Johann herbeiführte, verunsicherte ihn so sehr, daß er in die Nervenheilanstalt in Görlitz eingewiesen werden mußte. S. vermochte mit Hilfe seiner Familie ein Unternehmen aufzubauen, aus dem sich die spätere Georg Schicht AG entwikkeln konnte.

L.: Aussiger Anzeiger und Reichenberger Ztg. vom 8. 10. 1887; Neues Wr. Journal vom 24. 5. 1914; Schicht-Kal. 1923, o. J., S. 16ff.; R. Kostka, in: Aussiger Bote 35, 1983, F. 1, S. 5f.; F. Bernt, J. Schicht, 1909, S. 21ff., 27ff., 40f., 58f., 62ff.; Ch. Wilson. The History of Unilever 1–2, (1954), s. Reg.; J. Mentschl, Österr. Wirtschaftspioniere, (1959), S. 107ff.; W. Markl, Die Entwicklung von Organisation und Management der Österr. Unilever, sozial- und wirtschaftswiss. Diss. Wien, 1979, S. 5f.; F.Hantschel, Biographien dt. Industrieller aus Böhmen, o. J.
(J. Mentschl)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 47, 1991), S. 105
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>