Schik, Ignaz (Hynek) (1841-1899), Journalist

Schik Ignaz (Hynek), Journalist. * Neu-Bydžow (Nový Bydžov, Böhmen), 17. 4. 1841; † Prag, 1. 9. 1899. Ursprünglich mos., wurde 1885 in Bautzen getauft. S. wurde bereits 1864 von Jan S. Skrejšovský für die Journalistik gewonnen. Als Red.Mitgl. der dt.sprachigen alttschech. Tagesztg. „Politik“ leitete er deren volkswirtschaftliche Rubrik und verfaßte vor allem polit. und volkswirtschaftliche Artikel sowie geistreiche und witzige Feuilletons, Causerien, die sehr populär waren. Auch seine Prager Korrespondenzen für ausländ. Ztg. waren vielbeachtet. 1865 war er auch Hrsg. und verantwortlicher Red. der handelspolit. Z. „Express“, 1867 für einige Monate der Ztg. „Correspondenz“. Ab 1879 war S., der in polit. Hinsicht vor allem großdt. und preußenfreundliche Tendenzen bekämpfte, Mitgl. der Verwaltung des tschech. Nationaltheaters und Obmann des tschech. Journalistenver.

W.: Österr. Flugbll., 2 Bde. ( = Unterhaltungsbibl. 6), 1870, Bd. 3, 1872; usw.
L.: Politik, Bohemia und Prager Ztg. vom 2. 9. 1899; Otto; Archiv hl. města Prahy, Prag.
(J. Kořalka)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 47, 1991), S. 129
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>