Schindler, Johann Josef (1777-1836), Maler, Radierer und Lithograph

Schindler Johann Josef, Maler, Radierer und Lithograph. * St. Pölten, 28. 7. 1777; † Wien, 22. 7. 1836. Vater des Malers und Lithographen Carl S. (s. d.). Stud. 1790 an der Wr. Akad. der bildenden Künste bei Johann Christian Brand; später akadem. Zeichenmeister in St. Pölten, 1809 Korrektor, 1810 Zeichenlehrer an der Normal-Hauptschule zu St. Anna in Wien, Kammermaler, 1818 w. Mitgl. der Wr. Akad. der bildenden Künste. S. unternahm in den Jahren zwischen 1822 und 1834 mehrere Stud.Reisen, u. a. nach Oberitalien und Salzburg. Während seiner häufigen Aufenthalte in St. Pölten und Umgebung entstanden zahlreiche, topograph. genaue Ansichten. Neben der Landschaft bilden religiöse Themen, das Genre, das Militär und auch das Porträt die Inhalte seiner Arbeiten. S. war für mehrere Wr. Verlage als Lithograph, bes. als Illustrator militärhist. Publ., tätig. Für den Unterricht schuf er mehrere Zeichnungsschulen, bes. Landschaften und Tierstud. Sein Schaffen, vor allem in den Altarbildern, ist noch von der barocken Tradition geprägt.

W.: Zahlreiche Altarbilder, u. a. für die Kirchen von Raabs a.d. Thaya, St. Pölten, Türnitz, Wilhelmsburg (alle NÖ), St. Michael, Maria am Gestade (beide Wien I.); Ölgemälde, u. a. Blick gegen Stift Göttweig, 1812, Schleierwasserfall bei Gastein, 1814 (beide Niederösterr. Landesmus., Wien); Aquarelle, u. a. Donaulandschaft bei Wien, um 1815 (Hist. Mus der Stadt Wien, Wien); Theatervorhang des St. Pöltner Stadttheaters (zerstört); usw.
L.: N. Fr. Pr. vom 16. 3. 1912; G. Probszt, in: Alpenländ. Monatshe. für das dt.Haus, 1929/30, S. 356; K. M. Kisler, in: Kulturberr. NÖ, Mai 1989, S. 8; ADB: Bénézit; Fuchs, 19. Jh.; Thieme-Becker; Wurzbach; F.v. Boetticher, Malerwerke des 19. Jh. 2/2, 1898; A. Schaeffer, Die k. Gemälde-Galerie in Wien. Moderne Meister, Textbd., 1903, s. Reg.; L. Hevesi, Oesterr. Kunst im 19. Jh. 2, 1903, S. 28; W. Buchowiecki, Geschichte der Malerei in Wien ( = Geschichte der Stadt Wien, NR 7, 2), 1955, S. 129; R. Feuchtmüller, Berühmte Maler aus NÖ. 19. Jh., Wien 1955, S. 8f. (Kat.); H. Kühnel, Krems an der Donau. Ansichten aus alter Zeit, S. 17, 28; R. Feuchtmüller – W. Mrazek, Biedermeier in Österr., (1963), s. Reg.; J. J. S. und C. Schindler. Zwei Maler der Biedermeierzeit aus St. Pölten, St. Pölten 1968 (Kat.); Ausst. 1000 Jahre Kunst in Krems, Krems 1971, S. 214f. (Kat.); P. Pötschner, Wien und die Wr. Landschaft . . ., (1978), S. 302; H. Kühnel, Krems in alten Ansichten, (1981), s. Reg.; W. Koschatzky, Österr. Aquarellmalerei 1750–1900, (1987), S. 156; H. Schwarz, Die Anfänge der Lithographie in Österr., bearb. von E. Herrmann-Fichtenau, 1988, s. Reg.
(S. Kehl-Baierle)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 47, 1991), S. 152f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>