Schindler, Samuel (1762-1830), Unternehmer

Schindler Samuel, Unternehmer. * Mollis, Kt. Glarus (Schweiz), 17. 11. 1762; † Hard (Vorarlberg), 1. 11. 1830. Vater des Textilfabrikanten Fridolin S. (s. d.) sowie des Landammanns in Mollis, Dietrich S. (1795–1882), Großvater des Textilfabrikanten und Malers Samuel Wilhelm S. (s. unter Fridolin S.), Urgroßvater des Textilfabrikanten Cosmus und des Textilfabrikanten und Erfinders Friedrich Wilhelm S. (beide s. d.), Schwiegervater des Fabrikanten Melchior Jenny (s. d.). S., evang. HB, aus bescheidenen Verhältnissen stammender Handwerkersohn, erlernte das Handwerk der Weberei und verkaufte, vorerst angeblich als Wanderhändler, seine Produkte anfangs im Toggenburg, dann auch an wichtigen Plätzen außerhalb der Schweiz, und konnte sein Geschäft bald so ausweiten, daß er Heimarbeiter beschäftigen mußte. S. gründete einen Webkeller (1820), zog aber auch Seidenind., Baumwollgarnhandel etc. in seinen Geschäftskreis, bes. seitdem die Handweberei im 2. Jahrzehnt des 19. Jh. im Niedergang begriffen war. 1825 verlegte S. gem. mit seinem Schwiegersohn Jenny, den er nach Auflösung der Fa. Salomon Jenny & Söhne für sein Unternehmen gewinnen konnte und der sich auf Geschäftsreisen bereits bewährt hatte, einen Tl. des Betriebs (wohl auf Initiative Jennys) nach Hard (Türkischrotfärberei samt Druckerei): mit der Fa. Jenny & Schindler wurde damit der Grundstein für ein bedeutendes Ind.Unternehmen gelegt. Die Wertschätzung, die S. entgegengebracht wurde, zeigte sich auch in den öff.Ämtern (Schatzvogt, Chorrichter und Ratsherr), die er in Mollis bekleidete.

L.: J. Winteler, Landammann D. Schindler. Seine Vorfahren und Nachkommen, 1932, bes. S. 41f., 254ff. (mit Bild); R. Gf. v. Sarnthein, Denkwürdigkeiten aus 100 Jahren der Spinnerei Kennelbach, 1938, passim (mit Bild); K. Paulin, 125 Jahre Jenny & Schindler 1825–1950, (1950), S. 14ff. (mitBild): F. Mathis, Big Business in Österr., 1987, s. Reg.; Mitt. K. Plitzner, Bregenz.
(Red.)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 47, 1991), S. 155f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>