Schlesinger, Bernhard (Issachar Beer) (1773-1836), Schriftsteller und Lehrer

Schlesinger Bernhard (Issachar Beer), Schriftsteller und Lehrer. Geb. Kolin (Kolín, Böhmen), 1773; gest. ebenda, 16. 10. 1836. Hatte sein Leben lang eine bescheidene Stellung als Melamed (Hebr.- und Bibellehrer für die unterste Schulstufe) in Kolin und nannte sich selbst „Taglöhner“, da er nie einen Posten an der Normalschule bekam. Um 1810 gewann er Anschluß an den Kreis der jüd. Aufklärer in Prag (Peter Beer, Moses I. Landau, Baruch und Juda Jeitteles). 1816 erschien sein erstes Werk im Druck, ein hebr. Epos in sieben Gesängen, „Ha-Hašmona’im“ (Die Makkabäer), worin er ein bibl. Thema mit den Mitteln profaner Kunst ausführte (später übers. er sogar einige Tle. von Klopstocks „Messias“ ins Hebr.). Alle übrigen Veröff. S.s sind Beitrr. zu den hebr. Jbb. „Bikkurēha-’ittim“ (Erstlinge, ein Neujahrsgeschenk für gebildete Israeliten), die bei Anton v. Schmid in Wien verlegt und gedruckt wurden. Für den Bd. 4 (1823) hatte M. I. Landau die Red. übernommen; von da an bis zum Ende, Bd. 12 (1831), gehörte S. zu den fleißigsten Mitarbeitern aus Böhmen, die Bde. 7 und 8 red. er selbst. Seine Artikel waren poet. Inhalts, Nachdichtungen, Epigramme usw., sowie Abhh., die schon Ansätze zu Bibel- und Traditionskritik enthalten, darunter auch Stücke in dt. Sprache (jedoch in hebr. Lettern gedruckt). S., erfüllt von den höchsten Bildungsidealen, ist bei all dem zu den konservativen und traditionstreuen Geistern der jüd. Aufklärung zu rechnen.

W.: Verzeichnis seiner Beitrr. in den Bikkurē ha-’ittim bei B. Wachstein, s. unten, S. 199ff.
L.: Wurzbach (s. Issach B. S. unter Schlesinger Wilhelm); B. Wachstein, Die hebr. Publizistik in Wien ( = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Juden in Dt.Osterr. 9), 1930, s. Reg.; R. Kestenberg-Gladstein, Neuere Geschichte der Juden in den böhm. Ländern 1 ( = Schriftenr. wiss. Abhh. des Leo Baeck Inst. 18/1), 1969, s. Reg., bes. S. 272ff., 310ff.
(N. Vielmetti)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 47, 1991), S. 189
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>