Schnack von Herbosegg, Karl (Maria Leopold) (1853-1934), Eisenbahnfachmann

Schnack von Herbosegg Karl (Maria Leopold), Eisenbahnfachmann. Geb. Freudenthal, österr. Schlesien (Bruntá1, Tschechien), 11. 3. 1853; gest. Wien, 7. 10. 1934. Sohn eines OLGR. Besuchte nach Absolv. der Oberrealschule in Brünn (Brno) am dortigen Polytechn. Inst. 1869/1870 den Spezialkurs für Werk- und Baumeister und stud. anschließend bis 1873 an der Ing.Schule (Ing.Wiss.). Schon 1871 trat er bei der Generalinspektion in den Dienst der österr. Eisenbahnen, in deren Verband er, zuletzt als HR, bis zu seiner 1912 erfolgten Pensionierung wirkte. Während des Ersten Weltkriegs reaktiviert, tat er bei der Zentralen Transportleitung in Wien vorübergehend wieder Dienst und trat mit dem Ende der Habsburgermonarchie endgültig i. R. Vorerst durch fünf Jahre bei Bau und Betrieb der Lokalbahn Zauchtl – Neutitschein (Suchdol nad Odrou – Nový Jičin) verwendet, kam er 1885 nach Bosnien, übernahm Projektverfassung, Durchführung sowie Betrieb der ersten Teilstrecke der dortigen österr. Eisenbahnen und fungierte ab 1891 als Betriebsdir. sämtl. Linien der Bosn.-Herzegowin. Bahnen. Er machte sich um den Ausbau des Bahnnetzes verdient, schaffte leistungsfähige Betriebsmittel für die Schmalspurbahnen an, sorgte für entsprechende Sicherheitsvorkehrungen und ließ zur Eindämmung der Malaria im Bahngelände Eukalyptus pflanzen. S.s Leistungen fanden Anerkennung und er wurde mehrfach ausgez. sowie 1914 nob. S. war um eine bes. wirtschaftl. Betriebsführung der ihm unterstellten Bahnen, aber auch um die Verbesserung der gesundheitl. Bedingungen in seinem Dienstbereich bemüht.

W.: Die Entwicklung der Eisenbahnen in Bosnien und der Herzegowina, in: FS der dt. Staats-Oberrealschule in Brünn, 1902; Entwicklung der Eisenbahnen in Bosnien und in der Herzegowina, in: Geschichte der Eisenbahnen 5; usw.
L.: Verkehrswiss. Rundschau, 1935, H. 2, S. 4f.; Illustriertes Österr.-Ung. Ehrenbuch. Almanach der Mitgl. des K. österr. Franz-Joseph-Ordens, (1909); G. Berka, 100 Jahre Dt. Burschenschaft in Österr. 1859–1959, 1959, S. 160.
(P. Mechtler)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 49, 1993), S. 356f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>