Schnayder (Schnajder, Schneyder u. a.), Józef (um 1780-1853), Buchdrucker, Buchhändler und Verleger

Schnayder (Schnajder, Schneyder u. a.) Józef, Buchdrucker, Buchhändler und Verleger. Geb. Mähren (?), um 1780; gest. Lemberg, Galizien (L’viv, Ukraine), 18. 4. 1853. S. s Familie stammte angebl. aus Mähren; über seine Jugend und Berufsausbildung ist nichts bekannt. 1808 kaufte S. die Wichmannsche Offizin in Lemberg und erwies sich in der Folge als sehr unternehmender und expandierender Verleger. Obwohl sich sein Unternehmen hinsichtl. der Typographie nicht bes. auszeichnete, wurden die bei ihm gedruckten Werke dank ihrem Assortiment in Galizien vielfach gesucht, sodaß er letztl. sogar mit Krakauer Druckereien konkurrieren konnte. S. gab gut verkäufl. Publ. heraus, wie prakt. Ratgeber, Kal. und Jbb. (z. B. das „Taschenbuch der Universität Lemberg“, 1833ff.), poln. und dt. Z. und Ztg. (etwa „Mnemosyne. Galizisches Abendblatt für gebildete Leser“, 1824ff., die wiss. Z. der Ossolińskibibl. „Czasopism Naukowy Księgozbioru Publicznego im. Ossolińskich“, 1828ff., sowie die frühen Jgg. der „Gazeta Lwowska“ und der „Lemberger Zeitung“), aber auch poln. und dt. amtl. und wiss. Schriften, u. a. die Übers. von Bartłomiej Zimorowicz’ latein. Geschichte von Lemberg, „Historya miasta Lwowa. . . “, 1835, oder Ignacy Lubicz Czerwińskis „Okolica Za-Dniestrska między Stryiem i Łomnicą. . . “ (Die Gegend hinter dem Dnjester zwischen dem Stryi und der Łomnica. . .), 1811. S., dessen Mitarbeiter 1817 als erste in Lemberg eine Vereinigung der Druckereiarbeiter gegründet hatten, leitete die Offizin bis zu seinem Tod, danach wurde sie an Michał Franciszek Poremba, den Eigentümer der Landesdruckerei in Lemberg, verkauft.

L.: Wiersz w dzień imienin Wielmożnego Imci Pana J. S . . . . 19 marca 1820 r. we Lwowie, 1820 (Ged.); Stulecie Gazety Lwowskiej 1811–1911, red. von W. Bruchnalski, 1–2, 1911–12, s. Reg.; S. Wasylewski, Życie polskie w XIX wieku, 1962, s. Reg.; Słownik pracowników książki polskiej, red. von I. Treichel, 1972; G. Marinelli-König, Polen und Ruthenen in den Wr. Z. und Almanachen des Vormärz, 1992, s. Reg.
(W. Bieńkowski)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 10 (Lfg. 49, 1993), S. 360
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>