Schönauer (Schenauer), Johann Nep. (Josef) (1778-1853), Beamter und Archivar

Schönauer (Schenauer) Johann Nep. (Josef), Rentbeamter und Archivar. Geb. Seekirchen (Seekirchen a. Wallersee, Sbg.), 15. 4. 1778; gest. Salzburg (Sbg.), 16. 12. 1853. Sohn eines Stiftsverwalters. Entstammte einer alten Sbg. Beamtenfamilie und soll 1795–97 Phil., Jus und Kameralistik an der Univ. Salzburg stud. haben, wo er aber nur 1790 nachzuweisen ist. Trat dann in den Verwaltungsdienst, war u. a. beim hochfürstl. Pfleggericht Thalgau sowie in der kurfürstl. Staatsbuchhaltung in Salzburg tätig und trat 1829 als Rentbeamter i. R. Anschließend übernahm er die Betreuung der nach der Säkularisierung des Fürsterzbistums in Salzburg verbliebenen und 1827 in der sog. Zentralregistratur zusammengefaßten Archivalien. Trotz intensiven Einsatzes konnte er sich aufgrund unzähliger behördl. angeordneter Erledigungen sowie geringer personeller wie finanzieller Dotation jedoch nicht umfangreicheren Ordnungsarbeiten widmen und auch nicht die 1851 verfügte Vernichtung eines größeren Aktenbestandes, die für die Landesverwaltung Platz schaffen sollte, verhindern. Seit 1833 auch Dominikalienund Gültenschätzmeister sowie ab 1849 Mitgl. der Grundentlastungskomm., gehörte er zudem ab 1850 dem Salzburger Gmd.Rat an, wo er anfangs den Altersvorsitz führte. S., ein Anhänger des Provenienzprinzips, hatte 1845 sämtl. ihm anvertrauten Archivalien – allerdings nur für wenige Jahre – räumlich vereinigen können, wofür erstmals die Bezeichnung Landes- bzw. Zentralarchiv Verwendung fand. Im Gmd.Rat setzte er trotz heftiger Widerstände wirksame Reformen des städt. Kammerwesens durch und erwarb sich damit große Verdienste um die Konsolidierung des städt. Finanzhaushalts.

W.: Darstellung der Concurrenz-Verhältnisse im ehemaligen Erzstifte und Herzogthum Salzburg nach den Abt. der hier gewechselten Regierungen, Manuskript, Sbg. LA, Salzburg.
L.: Neue Sbg. Ztg., 3. 2. 1854; A. Mudrich, Das Sbg. Archivwesen, in: Mitt. des k. k. Archivrates 2, 1916, S. 32; F. Koller, Das Sbg. LA, 1987, S. 13f.; W. Leesch, Die dt. Archivare 1500–1945, 2, 1992;
(O. Weber)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 11 (Lfg. 51, 1995), S. 45
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>