Schöpf, Josef (1886-1915), Photograph und Schuster

Schöpf Josef, Photograph und Schuster. Geb. Weiler Piösmes (St. Leonhard i. Pitztal, Tirol), 23. 12. 1886; gest. bei Janowice, Galizien (Polen), 2. 5. 1915 (gefallen). Sohn des Bauern und Maurers Johann Paul S. Von Beruf Schuster, zeigte S. schon in frühester Jugend Aufgeschlossenheit für techn. Innovationen, so baute er aus alten Fahrradteilen funktionstüchtige neue Räder. Als Photograph arbeitete S. mit bescheidensten Mitteln und unter primitivsten Verhältnissen. Seine Photos zeigen die Menschen in ihrem natürl. Umfeld und gewähren damit einen illustrativen Einblick in die Lebensgewohnheiten und -umstände der Alpenbewohner um die Jh.Wende. Ebenso waren die Städte Brixen (Bressanone/Brixen) und Trient (Trento) sowie die ersten „Touristen“ und frühen Alpinisten Themen seiner Bilder. 1909 wurde er zum Militärdienst nach Trient einberufen, erkrankte dort aber, und mußte 1910 neuerl. zum Heer. In dieser Zeit entstanden zahlreiche Aufnahmen von uniformierten Kameraden. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde S. nach Galizien eingezogen; er erkrankte, kam jedoch nach kurzem Genesungsurlaub in der Heimat erneut an die galiz. Front, wo er bald darauf fiel.

L.: Die Presse, 21./22. 12. 1991; E. Wißhaupt, Die Tiroler Kaiserjäger im Weltkriege 1914–18, 1, (1935), S. 434; K. Böhm, Die Gefallenen Tirols 1914–18 und 1939–45, 1 (= Schlern-Schriften 200), 1962, S. 41; R. Klingholz, in: Merian 42, 1989, n. 4, S. 78ff. (mit Bild); W. Pechtl – A. Tamerl, J. S.: Flickschuster, Mesner, Photograph, (1991) (mit Bild und tw. Werksverzeichnis); KA Wien.
(Ch. Gruber)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 11 (Lfg. 51, 1995), S. 103
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>