Schreyer, Isaac; Ps. Herbert Urfahr (1890-1948), Schriftsteller und Übersetzer

Schreyer Isaac, Ps. Herbert Urfahr, Schriftsteller und Übersetzer. Geb. Wiznitz, Bukowina (Vyžnycja, Ukraine), 20. 10. 1890; gest. New York, N. Y. (USA), 14. 1. 1948. Mos., aus strenggläubiger jüd. Familie. S. besuchte eine mähr. Privatschule sowie – ohne es abzuschließen – das Gymn. in Czernowitz (Černivci) und ging dann nach Wien, Berlin und Leipzig, wo er Mitarbeiter der Ztg. „Die Freistatt“ war. Im Ersten Weltkrieg stand S. an der russ. und an der italien. Front im Einsatz und lebte nach Kriegsende in ärml. Verhältnissen als freier Schriftsteller, dann als Buchhalter in Wien. 1939 floh er nach England, hielt sich in London und Leeds auf, bis er 1942 seiner Frau in die USA folgte. S. wurde in seinen lyr. Anfängen von Stefan Zweig ermuntert. Obgleich einige seiner z. Tl. in der Nachfolge der Neuromantik stehenden Ged. in renommierten Periodika wie der „Schaubühne“ erschienen, blieb S., der auch aus dem Hebr. und Jidd. übers., Zeit seines Lebens ein kaum rezipierter Dichter. Sein literar. Nachlaß – in zwei Lyrikbde. publ. – weist ihn v. a. als Zeugen einer untergehenden und zerfallenden Welt aus, der mit unerhörtem Sprachbewußtsein die Einsamkeit und das Ausgeliefertsein des – auch im Exil schreibenden – Individuums reflektiert („Tristia“, „Verweinter Himmel …“, „An die deutschen Dichter“), ohne dabei in endgültige Hoffnungslosigkeit zu verfallen („Zwiegespräch unter Trümmern“, „Das Gold der Väter …“).

W.: Psalm eines einfachen Mannes, 1950; Das Gold der Väter. Ged. (= Neue Dichtung aus Österr. 152), 1969; Beitrr. in Der Merker, Menorah, Prager Presse, usw.
L.: Aufbau, 6. 2. 1948; E. Waldinger, in: Psalm eines einfachen Mannes, 1950, S. 5ff.; Dein Herz ist deine Heimat, hrsg. von R. Felmayer, 1955, S. 381 (mit Ged.); An den Wind geschrieben, hrsg. von M. Schösser und H.-R. Ropertz (= Agora 13/14), 2. Aufl. 1961, S. 361; Austrian Writers in the United States 1938–68, 1968; E. Schönwiese, in: Das Gold der Väter (= Neue Dichtung aus Österr. 152), 1969, S. 78ff.; Die Vertreibung des Geistigen aus Österr., Wien 1985, S. 95 (Kat.); Literatur Lex., hrsg. von W. Killy, 10, 1991.
(S. Leskowa)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 11 (Lfg. 52, 1997), S. 222f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>