Senko, Michal (1873-1938), Vereinsfunktionär

Senko Michal, Vereinsfunktionär. Geb. Szécspolyánka, Ungarn (Sečovská Polianka, Slowakei), 15. 3. 1873; gest. Cleveland, O., USA, 21. 5. 1938. Bauernsohn. S. wanderte 1892 in die USA aus, wo er sich in Garnerville, N. Y., niederließ, 1900 jedoch nach Bridgeport, Conn., 1911 nach Middletown, Pa., und 1916 nach Cleveland übersiedelte. Er war v. a. an der Entwicklung und dem Ausbau des 1892 gegründeten und bis heute bedeutenden Dachverbandes slowak. Auswandererver., Prvá Slovenská Katolícka Jednota/First Catholic Slovak Union, in den USA beteiligt. Vorerst Mitgl. des Schiedsgerichts dieser Vereinigung, die auch wesentl. Einfluß auf die Entstehung der Tschechoslowak. Republik hatte, war S. 1904–08 Insp., 1908–16 Schriftführer, 1916–26 Sekr. 1930–38 wirkte er als Sekr. der Clevelandská Slovenská Jednota/Cleveland Slovak Union und als Red. ihres gleichnamigen Organs. S. gehörte ferner zu den Mitbegründern der slowak. Kirchengmd. in Haverstraw, N. Y., und in Bridgeport. 1914–15 initiierte er die Abfassung mehrerer Memoranden für die Rechte der Slowaken in Ungarn.

L.: Jednota, 25. 5., 1. 6. 1938; Kalendár Jednota, 1939, S. 127f.; M. Slávik, Slovenskí národovci do 30. októbra 1918, 1945, S. 145; J. Paučo, 75 rokov Prvej Katolíckej Slovenskej Jednoty, 1965, S. 72, 85, 102, 117, 129, 144, 153, 177, 197; ders., Slovak Pioneers in America, 1972, S. 332f.; Slovenský biografický slovník ... 5, 1992.
(I. Chalupecký)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 12 (Lfg. 56, 2002), S. 176f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>