Seńkowski, Michał Piotr (1867-1939), Chemiker und Arzt

Seńkowski Michał Piotr, Chemiker und Arzt. Geb. Lemberg/Lwów, Galizien (L’viv, Ukraine), 3. 6. 1867; gest. Krakau/Kraków (Polen), 16. 1. 1939. Sohn eines Beamten. Nach Absolv. des Gymn. stud. S. 1885–90 Chemie, Mineral. und Geol. an der Univ. Lemberg, wo er 1887–91 Ass. am chem. Inst. bei Radziszewski (s. d.) war; 1892 Dr. der Chemie. 1891–95 stud. S. Med. an der Univ. Krakau und prom. 1895 zum Dr. med. 1892 war er Ass. der Mineral. an der Univ. Krakau, 1892–1902 Ass. der med. Chemie. Nach ärztl. Praxis im Hl. Lazarus-Spital (1896–97) und Ablegung der staatl. Prüfung zum Med.physiker war S. 1898–99 als Stipendiat der Akad. der Wiss. in Krakau zur Spezialisierung in med. Chemie in Wien bei E. Ludwig (s. d.), im Pasteur-Inst. in Paris, in Freiburg, Wiesbaden und zur Weiterbildung in Pathol. bei Henryk Salkowski in Berlin. 1899 habil. er sich für Gerichts- und Nahrungsmittelchemie an der Univ. Krakau und lehrte diese Gegenstände sowie allg. Chemie für Med. als Priv.Doz. bis 1928. 1917–18 lehrte er auch Physiol.und leitete stellv. für den erkrankten N. Cybulski die physiolog. Anstalt der Univ. Krakau. 1899–1928 war er zudem Sachverständiger in Chemie am Strafgericht in Krakau, Examinator für Chemie bei physikal. Komm. und leitete ein privates Labor für analyt. Chemie. Während dieser Zeit reiste er 1905 als Stipendiat der Krakauer Akad. der Wiss. nach Zürich und Leipzig und war von 1902–08 Mitgl. der Sanitätskomm. von Krakau. 1928–35 leitete er als o. Prof. das Inst. der physiolog. Chemie der Univ. Wilna, 1933/34 war er Dekan der dortigen med. Fak.

W.: s. u. bei PSB.
L.: Finkel–Starzyński, s. Reg.; PSB (mit W. und L.); S. Łoza, Czy wiesz, kto to jest?, 1938; L. Wachholz, in: Polska Gazeta Lekarska 18, 1939, H. 8, S. 182; M. Nedza, Polityka stypendialna AU w latach 1878–1920, 1978; S. Konopka, Polska Bibliografia lekarska dziewiętnastgo wieku, 1980; UA, Kraków, Polen.
(S. Brzozowski)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 12 (Lfg. 56, 2002), S. 177
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>