Senner, Joseph Henry (1846-1908), Journalist

Senner Joseph Henry, Journalist. Geb. Mähren (Tschechien), 30. 9. 1846; gest. New York, N. Y. (USA), 28. 9. 1908. S., über dessen Leben in Österr. wenig bekannt bzw. gesichert ist (so sind z. B. weder sein jurid. Doktorat an der Univ. Wien noch seine Rechtsanwaltstätigkeit in Brünn/Brno nachweisbar), wanderte 1880 als Korrespondent dt. und österr. Ztg. in die USA aus. 1881 trat er in den Red.verband der „New-Yorker Staats-Zeitung und Herold“, war 1882–85 Chefred. des „Milwaukee Herold“, 1885–93 wieder bei der „New-Yorker Staats-Zeitung und Herold“ als Auslandsred. und 1882 für einige Monate auch Hrsg. des „Cold Storage and Ice Trade Journal“. 1893–97 war er bei der Einwanderungsbehörde in New York tätig. Von 1897 bis zu seinem Tod fungierte S., der auch Präs. von The Food Trade Pub. Co. war, als Hrsg. von „The National Provisioner“, einem Publ.organ, das sich schwerpunktmäßig der Fleischind. widmete. S. zählte zu den bekanntesten dt.sprachigen Journalisten in den USA, veröff. wöchentl. Kolumnen über die Geschichte der Zivilisation und engagierte sich in führenden Positionen im dt.-amerikan. Ver.leben New Yorks, u. a. als Vizepräs. von German Liederkranz, Präs. der German Social Scientific Society, der National Organization of German-American Journalists und der Austrian Society.

L.: The New York Times, 29. 9., NFP, 1. 10. 1908; Who Was Who in America 1, 8. Aufl. 1981; UA, Wien; Mitt. František Spurný, Šumperk, Tschechien.
(E. Lebensaft)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 12 (Lfg. 56, 2002), S. 178
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>