Senyei (Schmidt), Károly (1854-1919), Bildhauer

Senyei (Schmidt) Károly, Bildhauer. Geb. Pest (Budapest, Ungarn), 15. 1. 1854; gest. Budapest (Ungarn), 7. 2. 1919. Sohn eines Lehrers. S. begann seine Stud. in Budapest und Wien, setzte diese 1883 an der Münchner Akad. der Bildenden Künste fort und kehrte 1886 wieder nach Budapest zurück. In der Folge wurde er auf der Pariser Weltausst. (1900) für seine Skulpturen „Andreas II.“ und „Der Kampf“ mit einer Goldmedaille ausgez.; 1907 Aufenthalt in Rom. S., der hauptsächl. Genre- und Bauplastik anfertigte, wurde von führenden ung. Architekten seiner Zeit (so u. a. Alajos Hauszmann) beschäftigt. Seine Werke, die auch hist. Themen betreffen und z. Tl. in der ung. Nationalgalerie und im Hist. Mus. der Stadt Budapest aufbewahrt werden, weisen ihn als wichtigen Vertreter des Späthistorismus mit neobarockem Einschlag aus; zu seinen hervorragendsten Arbeiten zählen „Stephan I.“ und „Andreas II.“ für das Millennium-Denkmal in Budapest (1911–12). S.s Genrefiguren sind charakterisiert durch bewegte Komposition und psychologisierende Auffassung, wobei Anregungen des Münchner Naturalismus einfließen.

W.: Eitelkeit, 1884; Szilárd Rökk, 1889; Triga-Skulpturengruppe, 1896 (Frontseite ehemaliger Justizpalast), Kampf, Stier, beide 1897, Krieg und Frieden, 1900 (Kgl. Burg), Fischerkinderbrunnen (Schloßhof, ebd.), Atlas-Figuren, 1903–04 (Musikakad.), vier Allegorien der techn. Wiss. (Pester Polytechnikum), alle Budapest; J. Pálffy, 1905; Grabmäler; etc.
L.: Bénézit; M. Életr. Lex.; Művészeti Lex. II; Pallas; Révai; Thieme–Becker; A. Hauszmann, A magyar királyi J. Műegyetem új épűletei, 1909, S. 29; Gy. Bajó, Budapest újabbkori épületszobrászata, 1942, S. 62f.; K. Lyka, Magyar művészélet Münchenben 1867–96, 1951, S. 57f.; E. Gádor – K. Lyka, Budapest szobrai, 1955, S. 45; E. Ybl, A Magyar Nemzeti Galéria palotája, 1960, S. 6, 21; G. Jászai, München und die Kunst Ungarns, 1800–1945, 1970, S. 10, 149; L. Berza u. a., Budapest-Lex., 1973, S. 1335; Magyar művészet 1890–1919 (= a magyarországi művészet története 6), ed. L. Németh, 1981, s. Reg.; 20. századi magyar festészet és szobrászat, ed. G. Csorba, 1986, S. 266f.; A historizmus művészete Magyarországon, ed. A. Zádor, 1993; Archiv der Akad. der Bildenden Künste, München, Dtld.; Mitt. Walter Krause, Wien.
(E. Buzási)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 12 (Lfg. 56, 2002), S. 181f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>