Silbert, Maria; geb. Koralt (1866-1936), Medium

Silbert Maria, geb. Koralt, Medium. Geb. St. Stefan (Ktn.), 24. 12. 1866; gest. Waltendorf (Graz, Stmk.), 29. 8. 1936; röm.-kath. – Tochter eines Lehrers. S. gab nach ihrer Heirat mit dem Finanzbeamten Gustav Silbert (1891) ihren Beruf (Lehrerin) auf und lebte mit ihrem Mann, mit dem sie zehn Kinder hatte, an dessen verschiedenen Dienstorten in der Stmk. Nach dessen Tod (1914) zog sie 1916 nach Waltendorf. S., die „Seherin von Waltendorf“, war ein auch international bedeutendes (u. a. Aufenthalte in London und Prag), allerdings kontroversiell beurteiltes spiritist. Medium mit prononciert kath. Hintergrund. Vielfach sind ihre Phänomene (Klopflaute, Tischbewegungen, Berührungen und Lichtblitze) auch in gutem Licht beobachtet worden; ihre Spezialität waren „mediale Gravuren“ (Kratzer) im Inneren geschlossener Objekte, z. B. am inneren Deckel einer Taschenuhr, die sie ihrem „Kontrollgeist“ Nell –angebl. Gelehrter des 17. Jh. – zuschrieb.

L.: NFP, 22. (A.), Tagespost (Graz), 23. 3. 1924, 31. 8., 1. 9. 1936; W. v. Gulat-Wellenburg u. a., Der physikal. Mediumismus (= Der Okkultismus in Urkunden 2), 1925, s.Reg.; Die physikal. Phänomene der großen Medien, ed. A. v. Schrenck-Notzing, 1926; H. Price, in: The Journal of the American Society for Psychical Research 20, 1926; A. Messer, in: Z. für Parapsychol. 1, 1926;A.v. Winterstein, ebd. 2, 1927; R. Tischner, in: Compte Rendue du IIIème Congrès International de Recherches Psychiques à Paris 1927, 1928; ders., in: Z. für Parapsychol. 3, 1928; Th. Bestermann, Some Modern Mediums, 1930; D. Walter, in: Z. für Parapsychol. 5, 1930; N.Fodor, Enc. of Psychic Science, 1933; F. Moser, Der Okkultismus 2, 1935, s. Reg.; A. Evian (= Kovacevic), The Mediumship of M. S., 1936; G. Walther, in: Neue Wiss. 1, 1950/51; P. Hohenwarter, in: Schweizer Rundschau 53, 1954; R. Sekanek, Mutter S., 1959; R. Tischner, Geschichte der Parapsychol., 1960, s. Reg.; W. F. Bonin, Lex. der Parapsychol. und ihrer Grenzgebiete, 1976; D. Ozimic, in: Grenzgebiete der Wiss. 30, 1981; A. Kurtz, ebd. 35, 1986; Materialiensmlg. ÖBL, Wien.
(P. Mulacz)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 12 (Lfg. 57, 2004), S. 266
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>