Skutetzky, Gustav d. Ä. von (1859-1937), Industrieller und Landwirt

Skutetzky Gustav d. Ä. von, Industrieller und Landwirt. Geb. Brünn, Mähren (Brno, Tschechien), 11. 8. 1859; gest. Wischau, Mähren (Vyškov, Tschechien), 7. 12. 1937; ab 1881 röm.-kath. – Sohn von Wilhelm S. (s. u.), Bruder von Hubert v. S. (s. d.). S.s Vater, Wilhelm S. (geb. Brünn, 1. 2. 1828; gest. Wischau, 11. 10. 1889), war Leiter der Zuckerfabrik und Ökonomie in Altbrünn (Staré Brno), ab 1867 in Wischau, wo er Mitbegründer und Leiter der 1868 in Betrieb genommenen Drnowitzer Zukkerfabrik und der dazu gehörigen landwirtschaftl. Betriebe war. Gustav S. stud. nach Absolv. des Gymn. in Brünn, 1877, an der BOKU in Wien, 1882 2. forst- und landwirtschaftl. Dipl.prüfung und 1921 Dr.h. c. dieser Hochschule. Ab 1883 wirkte er mit seinem Vater und seinem Bruder in leitender Stellung in der KG der Drnowitzer Zuckerfabrik Offermann & Co. in Wischau, wo er v. a. für den landwirtschaftl. Betrieb zuständig war. Durch Meliorationen, zweckmäßige Ausnützung der Kunstdüngemittel und Einführung diverser Verfahren erreichte er glänzende Erfolge, sodaß die von ihm geleitete Ökonomie auch im Ausland bekannt wurde. S. beteiligte sich ferner an den Vorbereitungen der internationalen landund forstwirtschaftl. Ausst. 1890 in Wien. 1918 wurde er gem. mit seinem Bruder nob. Ab den 1920er Jahren bekleidete er die Funktion des Präs. der Vyškover Zuckerfabrik AG, war Vizepräs. des Verwaltungsausschusses der Mähr. Escomptebank und des Mähr.-schles. Zuckerind.ver. und im Verwaltungsrat mehrerer einschlägiger Ges. vertreten. Sein Sohn Gustav v. S. d. J. (geb. Wischau, 22. 3. 1892; gest. 17. 3. 1976), der in Breslau (Wrocław) ein Landwirtschaftsstud. absolv. hatte, folgte seinem Vater in der Leitung der Vyškover Zuckerfabrik AG und war wie dieser in diversen leitenden wirtschaftl. Funktionen tätig.

W.: Die rationelle Conservierung des Stallmistes, 1890 (auch französ.); Der landwirtschaftl. Betrieb der Drnowitzer Zuckerfabrik zu Wischau, 1906; Beitrr. in Fachz.
L.: Vyškovské noviny, 9. 12. 1937; K. Sonntág, Moravské cukrovarství a řepařství, 1914; Vlastivěda moravská – Vyškovsko, 1970, S. 280; Köpfe der Politik, Wirtschaft, Kunst und Wiss. in Europa. Tschechoslowak. Republik, 1936, S. 23f. (auch für Gustav v. S. d. J., m. B.); AVA, BOKU, beide Wien. – Wilhelm S.: Heller 1, 2. Aufl.
(F. Spurný)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 12 (Lfg. 57, 2004), S. 342
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>