Steiner, Ludwig (Lutz); Ps. Dr. Halfen (1888–1942), Journalist und Lehrer

Steiner Ludwig (Lutz), Ps. Dr. Halfen, Journalist und Lehrer. Geb. Prag, Böhmen (Praha, Tschechien), 22. 3. 1888; gest. Litzmannstadt, Dt. Reich (Łódź, Polen), 12. 4. 1942 (umgekommen); mos. S., aus einer reichen Altprager Familie stammend, besuchte die Piaristenschule, 1899–1906 das Gymn. in Prag-Graben und stud. dann an der dt. Univ. klass. Philol., hörte aber auch Vorlesungen über dt. Sprache und Literatur; 1911 Lehrbefähigungsprüfung für Latein, Griech. und Dt.; 1912 Dr. phil. Danach Supplent an mehreren Prager Mittelschulen, war er ab 1919 Prof. am 1. dt. Staatsrealgymn. in Prag II. und trat Anfang 1926 i. R. Von Friedrich Torberg und bes. Max Brod als eine überaus eigenartige, originelle Persönlichkeit geschildert, schrieb S. bereits als Gymnasiast für das „Prager Tagblatt“ Buchreferate, i. d. F. auch journalist. Beitrr. u. a. über Lokales, Kunst, Handel, Sport und sechs Jahre hindurch Theaterberr. Seine nach 1918 erschienenen, von ausgewogenem Liberalismus getragenen polit. Leitartikel wurden auch im Ausland geschätzt; er schrieb Nekrologe, u. a. auf F. Mauthner und K. Kraus (beide s. d.), dessen Prager Vorlesungen und Werksauff. er bes. Aufmerksamkeit widmete. Kraus druckte mehrere von S.s Aufsätzen in der „Fackel“ ab. S. wurde im Oktober 1941 ins Ghetto Litzmannstadt verbracht; die näheren Umstände seines Todes sind nicht bekannt.

L.: Die Fackel, s. Reg.; 7. Jahresber. des dt. Staatsrealgymn. in Prag II. ... 1925/26, 1926; M. Silbernáglová, Kulturní rubrika deníku „Prager Tagblatt“ ... 1908–16, DA Praha, 1965; A. Sedláčková, Kulturná rubrika deníku „Prager Tagblatt“ ... 1918–25, DA Praha, 1965; R. Boudníková, Německá literatura na stránkách deníku „Prager Tagblatt“ 1926–29, DA Praha, 1966; H. Váňová, Německá literatura na stránkách deníku „Prager Tagblatt“ ... 1933–36, DA Praha, 1966; M. Brod, Prager Tagbl. Roman einer Red., 1968, S. 27ff., 161ff., 202ff., 232f., 235, 245; F. Torberg, Die Tante Jolesch ..., 1975, S. 163ff.; Terezínská pamětní kniha 1–2, ed. M. Kárný, 1995; M. Mareš, Ze vzpomínek anarchisty, reportéra a válečného zločince, 1999, s. Reg.; Archiv hlavního města Prahy, UA, beide Praha, Tschechien.
(V. Petrbok)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 13 (Lfg. 60, 2008), S. 174f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>