Strach, Hermann; Ps. Erich Stein, H. Potkany (1861–1928), Eisenbahnfachmann und Fachschriftsteller

Strach Hermann, Ps. Erich Stein, H. Potkany, Eisenbahnfachmann und Fachschriftsteller. Geb. Austerlitz, Mähren (Slavkov u Brna, Tschechien), 16. 6. 1861; gest. Praha, Tschechoslowakei (Tschechien), 29. 6. 1928; mos. Sohn eines Eisenhändlers. – S. absolv. die Oberrealschule in Brünn und stud. dort 1879–82 an der chem.-techn. Schule sowie an der Maschinenbauschule der Dt. TH. 1887 begann er eine Beamtenlaufbahn bei der K. Ferdinands-Nordbahn, wo er bis zum Oberoffizial aufstieg (1894). Auch publizist. tätig, schrieb S. zunächst volkswirtschaftl. Aufsätze für Wr. Tagesztg., trat 1893 in die Red. der „Deutschen Zeitung“ ein, red. die vom österr. Eisenbahnbeamten-Ver. hrsg. Z. „Bahn frei“ und wurde später Mitarb. der „Neuen Freien Presse“. Bekannt wurde S. als Red. der sechsbändigen „Geschichte der Eisenbahnen der oesterreichisch-ungarischen Monarchie“ (1898–1908, Reprint 1999–2002), eines preisgekrönten Standardwerks, für das er auch umfangreiche Beitrr. schrieb. 1899–1903 red. er die verkehrstechn. Halbmonatsschrift „Die Reform“. Zudem war S. Referent für das Verkehrswesen beim „Zeitlexikon“ (1901). Ab 1903 im Dienst der österr. Staatsbahnen, wurde er 1912 Insp. und war in der Monarchie zuletzt Oberinsp. und Vorstandstellv. der Abt. VI für den kommerziellen Dienst der Staatsbahndion. Prag. Später fungierte er als Konsulent der Riunione Adriatica di Sicurtà. S. war k. Rat, 1916 Ritter des Franz Joseph-Ordens.

Weitere W.: Geschichte der Eisenbahnen Oesterr.-Ungarns. Von den ersten Anfängen bis zum Jahre 1867, in: Geschichte der Eisenbahnen der oesterr.-ung. Monarchie 1/1, 1898; Allg. Entwicklungsgeschichte der österr. Eisenbahnen seit 1897, ebd. 5, 1908; etc.
L.: Dt. Ztg. Bohemia, Prager Tagbl., 1. 7. 1928; Kosel 1; Wer ist’s?, 1905–28; B. Neuner, Bibliographie der österr. Eisenbahnliteratur 3, 2002, S. 1364; Moravský zemský archiv v Brně, Vysoké učení technické v Brně, beide Brno, Tschechien; AdR, Wien.
(E. Offenthaler)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 13 (Lfg. 61, 2009), S. 337
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>