Strakosch-Graßmann, Gustav (1869–1941), Historiker und Lehrer

Strakosch-Graßmann Gustav, Historiker und Lehrer. Geb. Wien, 10. 5. 1869; gest. ebd. (?), 7. 1. 1941; röm.-kath. S. besuchte das Gymn. in Wien und Horn (Matura 1887) und stud. dann bis 1889 an der Univ. Wien, danach Geschichte, u. a. bei Franz Krones v. Marchland, sowie Geographie in Graz; 1892 Dr. phil. 1893–94 absolv. er als ao. Mitgl. den Kurs des Inst. für österr. Geschichtsforschung in Wien. Obwohl sehr talentiert – seine Diss. über den Mongoleneinfall 1241 wurde in der renommierten „Historischen Zeitschrift“ abgedruckt, und bereits 1895 legte er eine umfangreiche Darstellung der „Geschichte der Deutschen in Österreich-Ungarn“ vor –, fand er keine Anstellung im wiss. Bereich, wohl auch weil letztere Arbeit in der „Historischen Zeitschrift“ negativ rezensiert wurde. Da zudem seine finanziellen Reserven erschöpft waren, mußte er eine offenbar geplante akadem. Karriere verwerfen und sich dem Schuldienst zuwenden. Er unterrichtete an böhm., nö. und Wr. Gymn., u. a. 1900–17 am K. Franz Joseph-Jubiläums-Realgymn. in Korneuburg. Parallel dazu modifizierte er die Thematik seiner hist. Forschungen, insistierte aber auf seinem dt.national-liberalen polit. Standpunkt. Auf Basis einer von ihm erstellten Bibliographie veröff. S. 1905 eine „Geschichte des österr. Unterrichtswesens“, die erstmals die hist. Entwicklung des österr. Bildungswesens in seiner Gesamtheit behandelte. Mit diesem Werk konnte er einen entscheidenden Beitr. zur Etablierung der österr. Bildungsgeschichte als hist. Spezialdisziplin leisten und gilt deshalb als einer ihrer Pioniere und zugleich Klassiker. 1925 i. R., leitete er bis 1931 das Korneuburger Stadtarchiv.

Weitere W.: Bibliographie zur Geschichte des österr. Unterrichtswesens, in: 3. Jahres-Ber. des städt. K. Franz Joseph-Jubiläums-Realgymn. ..., 1901; Bibliographie zur Geschichte des österr. Unterrichtswesens 2, in: 4. Jahres-Ber. des städt. K. Franz Joseph-Jubiläums-Realgymn. ..., 1902; Die dt. Auswanderung aus Mähren in der Vergangenheit, in: Z. des Ver. für die Geschichte Mährens und Schlesiens 20, 1916; etc.
L.: Lhotsky, Inst., s. Reg.; Santifaller, s. Reg.; J. Fritsche, in: FS anläßl. der 650-Jahrfeier der Stadt Korneuburg, 1948, S. 40; E. Lechner, in: Zur Geschichte des österr. Bildungswesens, ed. ders., 1992, S. 117ff.; UA, WStLA, beide Wien; UA, Graz, Stmk.
(E. Lechner)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 13 (Lfg. 61, 2009), S. 352f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>