Szenes (Stern), Fülöp (Philipp) (1863–1944), Maler

Szenes (Stern) Fülöp (Philipp), Maler. Geb. Törökszentmiklós (H), 3. 5. 1863; gest. Ghetto Budapest (H), November 1944 (umgekommen); mos. S. begann seine Ausbildung in Budapest und München und setzte diese 1897 in Paris an der Acad. Julian fort, wo er mit einer Goldmedaille graduierte. Nach seiner Rückkehr nach Budapest wurde er Schüler in der Meisterklasse von Gyula Benczúr an der I. Meisterschule für Malerei. S., der ab 1896 auch Mitgl. der Künstlerkolonie von Nagybánya (Baia Mare) und Schüler von →Simon Hollósy war, wandte sich danach vermehrt der Pleinairmalerei zu, die seine vorherige akadem. Malweise grundsätzl. veränderte. In den Folgejahren unternahm er mehrere Stud.reisen nach Italien; um 1912 arbeitete er mehr als ein Jahr in Berlin. Sein Œuvre umfasst überwiegend Porträts (z. B. des Politikers Vilmos Vázsonyi) und naturalist. Genreszenen (Belebendes Sonnenlicht, 1893) sowie Bilder mit bibl. Themen (Samson und Delilah, 1896; Judith, 1899). 1939, 1940 und 1943 beteiligte er sich auch an den Ausst. des ung.-israelit. Kulturver. Országos Magyar Izraelita Közművelődési Egyesület (OMIKE). S. war u. a. Mitgl. des Nemzeti Szalon und der Magyar Arcképfestők Társasága (Ges. Ung. Bildnismaler). 1900 erhielt er die Bronzemedaille auf der Weltausst. in Paris, 1901 nahm er an der IV. Biennale von Venedig teil, 1904 errang er eine Bronzemedaille auf der Weltausst. in St. Louis, 1909 die Jubiläumsgoldmedaille des Nemzeti Szalon in Budapest. Seine Arbeiten präsentierte er u. a. im Nemzeti Szalon (1905 und 1927) sowie im Salon Georges Petit in Paris (1907). Die Magyar Nemzeti Galéria besitzt mehrere Werke von ihm, darunter Stud. für weibl. Figuren, Genreszenen (Herrlich das Leben, ernst die Kunst, um 1897) und Bildnisse. S. verstarb wahrscheinl. an Unterernährung im Budapester Ghetto.

L.: Das geistige Ungarn; Jew. Enc.; M. Életr. Lex.; Művészeti Lex. I, II; M. Zsidó Lex.; Thieme–Becker; Universal Jew. Enc.; Kunstchronik, NF 11, 1900, S. 315; Vasárnapi Ujság 60, 1913, S. 850f.; Művészet 15, 1916, S. 30, 16, 1917, S. 69ff.; S. F. gyűjteményes kiállítása, 1917 (m. B.); J. Murádin, in: Erdélyi Múz. 2, 1992, Nr. 1–4; A. Darmon, Autour de l’art juif. Peintres, sculpteurs et photographes, 2003, S. 108; K. S. Nagy, Emlékkavicsok. Holokauszt a magyar képzőművészetben 1938–45, 2006, S. 264, 267; Új magyar életrajzi lex. 6, 2007.
(N. Veszprémi)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 14 (Lfg. 64, 2013), S. 144
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>