Szujski, Józef (1835–1883), Historiker, Politiker und Schriftsteller

Szujski Józef, Historiker, Politiker und Schriftsteller. Geb. Tarnów, Galizien (PL), 16. 6. 1835; gest. Krakau, Galizien (Kraków, PL), 7. 2. 1883. Sohn einer aus verarmtem galiz. Kleinadel stammenden Mutter. – S. wuchs als unehel. Kind bei der Mutter auf, konnte aber nach Absolv. des Gymn. in Tarnów und Krakau 1854–59 an den phil. und jurist. Fak. in Krakau und Wien stud. Während des Jänneraufstandes von 1863 gegen die russ. Herrschaft in Kongresspolen sympathisierte er mit der patriot. Linken und red. deren Organ „Naprzód“ in Krakau. Dieses Engagement verhinderte zunächst eine Anstellung als Gymn.lehrer. Nach dem Scheitern des Aufstands im April 1864 wandelte sich S. zum Kritiker der polit. Romantik und zum Advokaten eines konservativ-loyalist. Staatsdenkens. Seine polit. Phil. unterlegte er mit einer Neuinterpretation der poln. Geschichte. Demnach hatten primär ein selbstverschuldeter Hang zur Anarchie und eine fatale Abkehr von westl. polit. Modellen zum Niedergang der poln. Nation ab dem 16. Jh. geführt. Als Mitbegründer und Red. der MS „Przegląd Polski“ wurde S. zu einer der prägenden Figuren der Krakauer Konservativen („Stanczyken“), welche sich zu einer Stütze der österr. Regierung entwickelten. 1867–82 Mitgl. des galiz. LT, 1868–69 in den RR entsendet, 1881 als lebenslängl. Mitgl. ins HH berufen. Parallel zu seiner polit. Karriere vollzog sich S.s Aufstieg in der akadem. Welt: 1869 wurde er trotz fehlenden Doktorats zum o. Prof. am neu errichteten Lehrstuhl für Poln. Geschichte der Univ. Krakau berufen, 1875–77 war er Dekan, 1878–79 Rektor. Von 1871 bis zu seinem Tod amtierte er als Gen.sekr. der Akad. der Wiss. in Krakau. Neben seinen hist. und polit. Schriften veröff. S. auch literar. Werke.

W.: Dzieje Polski, 1862–66; Kilka prawd z dziejów naszych ..., 1867; J. Ossoliński. Trylogia 1616–50, 1876; Die Polen und Ruthenen in Galizien, in: Die Völker Österr.-Ungarns 9, 1882.
L.: Wurzbach; O. Knauer, Das österr. Parlament 1848–1966, 1969, s. Reg.; H. Michalak, J. S. 1835–83, 1987; St. Grodziski, Sejm Krajowy galicyjski 1861–1914, 1993, s. Reg.; J. Buszko, Polacy w parlamencie wiedeńskim 1848–1918, 1996, s. Reg.; A. Wierzbicki, in: Nation and History, 2006, S. 85ff.
(H. Binder)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 14 (Lfg. 64, 2013), S. 176
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>