Tomcsányi von Tomcsiny, Ádám (1755–1831), Physiker

Tomcsányi von Tomcsiny Ádám, Physiker. Geb. Kamánfalva, Ungarn (Kamanová, SK), 4. 12. 1755; gest. Pest (Budapest, H), 24. 7. 1831. Nach seiner Schulausbildung in Prasicz (Prašice), Neutra (Nitra), Schemnitz (Banská Štiavnica) und Nagykároly (Carei) stud. T. an der phil. Fak. der Univ. Ofen; 1778 Dr. phil. 1787 erwarb er am Inst. Geometricum das Ing.diplom. 1787–90 lehrte T. an der phil. Fak., 1790 wirkte er als Ass. am Inst. für Mechanik und Naturwiss. der Univ. Pest. Ab 1791 unterrichtete er Landwirtschaftslehre, Naturkde. und Physik an der Akad. in Großwardein (Oradea), ab 1798 an der Akad. in Preßburg. 1801 zum Prof. für Physik und Mechanik an der Univ. Pest ernannt, war T. 1804–05 Dekan der phil. Fak. und 1823–24 Rektor der Univ. T. stellte ein wichtiges Bindeglied zwischen der Physik des 18. und 19. Jh. dar und prägte eine ganze Generation von Schülern. Erwähnenswert ist sein bekanntes dreibändiges Lehrbuch „Institutiones Physicae“ (1820–21), das auch in dt.sprachigen Fachz. empfohlen wurde und die damals neuesten physikal. Entdeckungen veranschaulichte. Ebenso stammt die erste ausführl. Monographie über Galvanismus in Ungarn, „Dissertatio de theoria phaenomenorum electricitatis galvanianae“ (1809), von ihm. Gem. mit dem Botaniker →Paul Kitaibel untersuchte er 1814 die Auswirkungen des Erdbebens von Moor (Mór) 1810 und zeigte in der ersten isoseism. Karte die Intensitätsverteilung vom Epizentrum aus („Dissertatio de terrae motu in genere, ac in specie Mórensi anno 1810. die 14. Januarii orto“, 1814). Diese Karte stellte einen Meilenstein dar, da sie zum ersten Mal die durch ein Erdbeben verursachten Schäden bzw. die daraus ableitbaren wiss. Schlussfolgerungen dokumentierte. Des Weiteren entwarf T. gem. mit anderen Wiss. den „Plan zu einer ungarischen Gesellschaft für Naturkunde und Medizin“ (1802) und war Ehrenmitgl. der Mineralog. Ges. in Jena (1802).

Weitere W. (s. auch ÚMÉL; Slovenský biografický slovník): Propositiones ex universa physica et oeconomia rurali …, 1810.
L.: Das geistige Ungarn; M. Életr. Lex. (m. B.); Pallas; Szinnyei; ÚMÉL (m. W.); Wurzbach; J. Zemplénová, Dejiny fyziky na Slovensku do polovice 19. storočia, 1974, S. 344, 419ff.; Enc. Slovenska 6, 1982; J. Tibenský u. a., Priekopníci vedy a techniky na Slovensku 2, 1988; Slovenský biografický slovník 6, 1994 (m. W.).
(Á. Z. Bernád)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 14 (Lfg. 66, 2015), S. 394
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>