Újhelyi, Imre (1866–1923), Tierarzt und Agronom

Újhelyi Imre, Tierarzt und Agronom. Geb. Dunapataj (H), 12. 1. 1866; gest. Magyaróvár (Mosonmagyaróvár, H), 21. 3. 1923. Ab 1897 verheiratet mit Irma Ú., geb. Hensch. – Nach dem Schulbesuch in Kalocsa, Szekszárd und Baja sowie einem landwirtschaftl. Praktikum auf dem Gut von Sándor Gf. Széchenyi v. Sárvár-Felsővidék absolv. Ú. 1884–86 die Landwirtschaftl. Akad. in Ung. Altenburg, wo er u. a. von →Tamás Kosutány und →György Linhart unterrichtet wurde. 1886–87 auf dem Gut der Gf. Károlyi in Nagykároly tätig, stud. er ab 1887 u. a. bei Ferenc Hutÿra v. Szepeshely, →Leó Liebermann v. Szentlőrinc und Ludwig v. Thanhoffer an der Budapester Veterinär-Lehranstalt; 1889 Diplom-Veterinär. I. d. F. Lehrer an der Ackerbauschule in Szent-Imre im Kom. Somogy, war Ú. 1889–93 Stipendiat, 1893–96 Hilfsprof., 1896–98 ao. Prof., ab 1898 o. Prof. der Veterinärmed. und ab 1909 bis zu seiner Pensionierung 1919 Dir. der Landwirtschaftl. Akad. in Ung. Altenburg. Im Auftrag des Landwirtschaftsministers →Ignaz v. Darányi stud. er 1894 auf einer Reise durch Österr., Dtld., Schweden, Dänemark und die Schweiz die dortige Rinderzucht sowie die Milchproduktion und -verarbeitung („Jegyzetek Ausztria, Svájcz és Dél-Németország állattenyésztéséhez“, 1896). 1896 Gründer und bis zu seinem Tod Leiter des Rinderzucht-Ver. Magyaróvári Szarvasmarhatenyésztő Egyesületet, 1893 Gründer einer veterinärmed. Station, 1903 Gründer und bis 1909 Leiter der Milchversuchs-Station in Ung. Altenburg, gilt Ú. als Wegbereiter der modernen Rinderzucht und Milchwirtschaft in Ungarn. Er trieb die Entwicklung der Stallhaltung voran. Durch die Verbesserung und Adaptierung des Milchpasteurisierungsverfahrens trug er maßgebl. zum Aufschwung der Butterproduktion in Ungarn bei und machte sich auch einen Namen mit der Weiterentwicklung des Bang’schen Verfahrens zur Bekämpfung der Rindertuberkulose („A gümőkór elterjedéséről és a betegség elleni védekezésről“, 1898). Ú. veröff. zahlreiche Publ. und erhielt 1914 das Off.kreuz des Franz Joseph-Ordens.

Weitere W. (s. auch Szinnyei; ÚMÉL): Adatok a tuberkulin-vizsgálatokhoz, 1900; Die zehnjährige Thätigkeit des Magyaróvárer Rindviehzucht-Ver. von 1896 bis 1906, 1906; A magyaróvári m. kir. tejkísérleti állomás működése 1903–07, 1907; A tejgazdaság dióhéjban, 1912; Mezőgazdasági útmutató, 1918. – Ed.: Ber. über die Thätigkeit des Magyar-Óvárer Rindviehzucht-Ver., 1896–1922.
L.: M. Életr. Lex.; Szinnyei (m. W.); ÚMÉL (m. W.); Ú. I. emlékkiállítás, 1966; S. Kecskés, Ú. I., 1978; Magyar agrártörténeti életrajzok 3, ed. L. Für – J. Pintér, 1989; L. Szajkó, in: Állattenyésztés és Takarmányozás 42, 1993, S. 567ff.; Mezőgazdasági Pantheon, ed. G. Csiky, 2001 (nur online, m. B.); Magyar nagylex. 17, 2003.
(Á. Z. Bernád)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 15 (Lfg. 67, 2016), S. 67f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>