Végh von Győr, Károly; bis 1911 Carl Weiss (1859–1941), Börsen- und Bankfachmann

Végh von Győr Károly, bis 1911 Carl Weiss, Börsen- und Bankfachmann. Geb. Wien, 2. 10. 1859; gest. Budapest (H), 3. 2. 1941; mos., später röm.-kath. Sohn von Leopold Weiss und Antonia Weiss, geb. König; verheiratet mit Mária Czeczilia V. v. G., geb. Durand. – V. schloss seine Ausbildung 1876 an der Handelsakad. in Budapest ab. 1876–1935 für die Kgl. Ung. Fluß- und Seeschiffahrts-AG (Magyar Királyi Folyam- és Tengerhajózási Rt.) tätig, bekleidete er dort die Funktion des Handelsdir., i. d. F. die des geschäftsführenden Dir. und schließl. die des Vizepräs. Unter seiner Leitung kam es zu großen Investitionen engl. Geschäftsleute, womit die als Folge des Friedensvertrags von Trianon entstandenen Verluste der AG kompensiert werden konnten. 1927 einer der Delegierten Ungarns bei der Weltwirtschaftskonferenz in Genf, bekleidete V. zahlreiche wichtige Funktionen: 1898 Mitgl., 1907–08 Vizepräs., 1908–30 Präs. des Rats der Budapester Waren- und Effektenbörse, 1925–33 Gen.rat der Ung. Nationalbank, war er Dion.mitgl. der Reederei Magyar Keleti Tengerhajózási Rt. Des Weiteren trat er als Mitgl. des Hauptstädt. Munizipal-Ausschusses sowie 1927–35 als Mitgl. des Magnatenhauses in Erscheinung. Ab 1899 gehörte V. der 1871 von →Moritz Gelléri gegr. und 1920 aufgelösten Budapester Freimaurerloge Demokratia an. 1914 nob., erhielt er 1916 das Komturkreuz des Franz Joseph-Ordens.

W.: A budapesti kereskedelmi kikötő, 1914.
L.: M. Életr. Lex.; ÚMÉL; L. Bricht, A Budapesti Kereskedelmi Akad. története, 1896, S. 156; Fővárosi almanach, lex. és útmutató 1916–18, 5. Aufl., ed. I. Guthi, 1918; Országgyülési almanach az 1927–31. évi országgyülésre 2, ed. Gy. Freissberger, 1927, S. 157; Magyar országgyülési almanach 1927–32. évre, ed. I. Szemerjai Deák, 1927, S. 139f.; Magyar politikai lex. 1, ed. E. Madarász, (1929); A magyar feltámadás lex. 2, 1930; A magyar társadalom lex., 1930 (m. B.); Magyar országgyülési almanach 1931–36, ed. L. Lengyel – Gy. Vidor, 1931, S. 507 (m. B.); Magyar országgyülési almanach 1927–32, ed. A. Kun u. a., 1932, S. 508 (m. B.); A magyar legújabb kor lex., 1932; Magyar politikai lex. 2, (1935); Ki kicsoda? Kortársak lex., 1937; Libri Regii – Királyi Könyvek 1527–1918 (online, Zugriff 4. 6. 2016); IKG, Wien.
(Á. Z. Bernád)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 15 (Lfg. 68, 2017), S. 208f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>