Wagner, Fritz (1873–1938), Lepidopterologe, Insekten- und Buchhändler

Wagner Fritz, Lepidopterologe, Insekten- und Buchhändler. Geb. Steinamanger (Szombathely, H), 28. 11. 1873; gest. Wien, 17. 6. 1938. Ab 1908 verheiratet. – W. kam bald nach seiner Geburt nach Wien und interessierte sich schon in seiner Jugend für Schmetterlinge. 1902–05 war er in der Fa. Brüder Ortner & Co., einem Naturhist. Inst. kombiniert mit einer Buchhandlung für Naturwiss., in Wien-Währing, tätig. 1906 übernahm W. diese Fa. gem. mit dem Koleopterologen Albert Winkler. Die Fa. Winkler & Wagner wurde führend im Verkauf von entomolog. Bedarfsartikeln, Insekten und Fachliteratur. Ab 1918 war W. Inhaber seiner eigenen Fa. Fritz Wagner in Wien-Währing, wo er Bücher, Insektensmlgg., v. a. Schmetterlinge, Zuchtmaterial, Insektennadeln und Sammelgeräte wie Netze, Lupen, Mikroskope und Pinzetten verkaufte. W. beschrieb über 100 neue Schmetterlingsarten und Unterarten, die meisten davon hatte er auf seinen zahlreichen Reisen innerhalb und außerhalb Österr. gesammelt. 1907 reiste er nach Korfu, 1907 und 1909 nach Dalmatien und Bosnien, 1909 in die Herzegowina, 1910 nach Tunis, 1911 nach Spanien (Granada). 1915–18 leistete W. Kriegsdienst in Rumänien und Italien. 1921 sammelte er in Sizilien, 1923 und 1924 in Dalmatien, 1925 und 1926 in Spanien (Albarracín) und 1927 in den Pyrenäen. 1926–34 war er fünfmal in der Türkei (Akşehir), 1931 auf Sizilien, 1936 in Persien und 1937 erneut in Dalmatien und Bosnien. W. bearb. u. a. die Schmetterlingsfauna von Scharkent in Kasachstan auf Basis der Smlg. von Eugen, Georg und W. Rückbeil. W. war Mitgl. des Österr. Entomologen-Ver. und fungierte 1922–24 als Schriftleiter der Ver.-Z. Ab 1922 gab er das Fachorgan „Konowia. Zeitschrift für systematische Insektenkunde“ als Fortsetzung der „Zeitschrift für systematische Hymenopterologie und Dipterologie“ heraus. Zahlreiche Insektenarten wurden nach ihm benannt.

W.: s. L. Schwingenschuss, in: Z. des Österr. Entomologen-Ver. 23, 1938, S. 107ff.
L.: E. Lindner, in: Konowia 17, 1938, S. 1ff. (m. B.); H. Reisser, in: Z. des Österr. Entomologen-Ver. 23, 1938, S. 105ff. (m. B.); H. Reisser, in: Z. der Wr. Entomolog. Ges. 50, 1965, S. 184f.; G. Nonveiller, The Pioneers of the Research of the Insects of Dalmatia, 1999, S. 268ff.
(V. Stagl)   
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 15 (Lfg. 69, 2018), S. 403
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>