Navratil, Johann (1868-1932), Techniker

Navratil Johann, Techniker. * Blann (Blanné, Mähren), 25. 12. 1868; † Wien, 29. 10. 1932. Diente 1890/91 als Einjährig-Freiwilliger im Eisenbahn- und Telegraphenrgt. und trat 1892 nach Stud. an der Techn. Hochschule in Brünn als provisor. Maschinenbau- und Betriebseleve in die Kriegsmarine ein. In den folgenden Jahren bei der Maschinenbaudion. in Pola tätig, bildete N. sich zu einem hervorragenden Schiffsmaschinentechniker aus. Ab 1899 wirkte er als Maschinenbauing. als Lehrer an den Maschinenkursen der Kriegsmarine in Pola, 1911–18 war N. als Maschinenbauobering. fachlicher Unterrichtsleiter an der Maschinenschule. Nach dem Ersten Weltkrieg trat N. in den Zivilstaatsdienst über und lehrte an der Bundeslehranstalt für Maschinenbau und Elektrotechnik in Wien X.

W.: Lehrbuch für die Maschinenschule der k. u. k. Kriegsmarine, 1915.
L.: Wr. Ztg. vom 6. 11. 1932; ÖWZ vom 23. 12. 1932; H. Bayer v. Bayersburg, Österr. Admirale . . . 1867–1918, in: Österr.-Reihe, Bd. 154/156, 1962, S. 131 f.; KA Wien.
(R. Egger)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 31, 1976), S. 46
Bd. <==> | |<1  <=−10<=  S. 1 =>+10=>
Bd. <==> | |<1  <=−10<=  S. 1 =>+10=>