Jelić, Luka (1863-1922), Archäologe und Historiker

Jelić Luka, Archäologe und Historiker. * Vranjic (Dalmatien), 2. 12. 1863; † Castelvecchio (Kaštel Stari, Dalmatien), 2. 2. 1922. Stud. Theol. in Zara, dann längere Zeit in Rom, wurde dort Dr.jur. canon. 1892–93 stud. er an der Univ. Wien Archäol. 1894 wurde er Prof. für Kirchenrecht und -geschichte in Zara. Neben theolog. schrieb J. zahlreiche Arbeiten zur antiken und frühmittelalterlichen Archäol., besonders seiner dalmatin. Heimat.

W.: Fontes historici liturgiae glagolito-romanae a XIII ad XIX saec., 1906; Die röm. Stadt Doclea in Montenegro, gem. mit C. Iveković, in: Schriften der Balkankomm., Antiquar. Abt., hrsg. von der k. Akad. der Wiss. in Wien, Bd. 6, 1913; etc.
L.: Vjesnik za arheologiju i historiju dalmatinsku (Werksverzeichnis), 1922; Nar. Enc. 2; Enc. Jug. 4.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 3 (Lfg. 12, 1962), S. 97
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>