Perutz, Alfred (1885-1934), Dermatologe und Syphilidologe

Perutz Alfred, Dermatologe und Syphilidologe. * Triest, 5. 8. 1885; † Wien, 29. 8. 1934. Sohn eines Kaufmannes; stud. 1906–1911 an der Univ. Wien Med., 1912 Dr. med. Seine Fachausbildung erhielt er in Wien (u. a. bei Ehrmann, s. d.) und in Würzburg. 1919 Habil. für Dermatol. und Syphilidol. und Vorstand der dermatolog. Abt. am K. Franz Josef-Ambulatorium in Wien VI. P.’ Arbeiten galten der Physiol. der Genitalorgane, der physiolog. Chemie und Pharmakol. der Haut, der Allergie beim Ekzem und den Gewerbekrankheiten. Gem. mit O. Hermann gab er eine Flockungsreaktion zur Serodiagnostik der Syphilis an.

W.: Die Serodiagnose der Syphilis mittels Präzipitation von Natr. glycochol. unter Heranziehung des Cholesterins, gem. mit O. Hermann, in: Med. Klinik 7, 1911; Die klin. Bedeutung der Serodiagnose der Syphilis mittels der Ausflockungsreaktion für die Prognose und Therapie der Lues, in: Wr. klin. Ws., Jg. 32, 1919; Die medikamentöse Behandlung der Harnröhrengonorrhoe des Mannes und deren pharmakolog. Grundlagen, 1925; Über Klinik und Pathogenese der Erlenholzdermatitis, gem. mit S. Brügel, in: Archiv für Dermatol. und Syphilis 153, 1927; Allg. Therapie der Hautkrankheiten, in: Bücher der ärztlichen Praxis, H. 22, 1930; Die Pharmakol. der Haut, in: Hdb. der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 5, Tl. 1, 1930; Die Behandlung akuter Ekzeme und Dermatitiden mit entwässernden (diuret. wirkenden) Maßnahmen, in: Med. Klinik 12, 1933; etc.
L.: Feierl. Inauguration, 1933/34; WMW, Jg. 84, 1934, S. 1006; Fischer; Kürschner, Gel.Kal., 1926–35; Jb. der Wr. Ges., 1929; W. Guttmann, Med. Terminol., 12.-15. Aufl., 1920, S. 507, 915; B. Leiber–Th. Olbert, Die klin. Eponyme, 1968, S. 337; UA Wien.
(M. Jantsch)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 7 (Lfg. 35, 1978), S. 433
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>