Pukšec, Ema; verehel. Eder, Ps. Murska Ilma de  (1834-1889), Sängerin

Pukšec Ema, Ps. Murska Ilma de, Sängerin. * Ogulin (Kroatien), 6. 2. 1834; † München, 14. 1. 1889 (Selbstmord). Nahm Gesangunterricht bei Lichtenegger am Kroat. Musikinst. in Agram (Zagreb), dann bei Netzer (s. d.) in Graz und zuletzt bei Marchesi in Wien, mit welcher sie nach Paris ging. P. debut. 1862 am Teatro della Pergola in Florenz und gastierte dann in Italien und Spanien. 1863 sang sie in Wien am Kärntnertortheater, 1864 in Paris, Hamburg und Berlin, 1865–68 wieder in Wien, wo sie „die kroatische Nachtigall“ und „Woter der Oper“ genannt wurde. Gastspiele führten sie nach Deutschland. Rußland und London, in die USA (1874), nach Kanada und Brasilien. Nach anstrengenden Konzerttourneen durch Australien und Neuseeland beendete sie ihre Bühnenlaufbahn. 1888 war P. wieder in Amerika und wirkte zeitweise als Gesangpädagogin am Konservatorium in New York. Sie starb verarmt in München. P., einige Zeit mit dem Gen.Auditor Eder verheiratet, verkörperte höchst erfolgreich eine Reihe von Koloratur- und jugendlich-dramat. Partien.

Hauptrollen: Lucia (G. Donizetti, Lucia di Lammermoor); Martha (F. v. Flotow, Martha); Margarete v. Valois (J. Meyerbeer, Die Hugenotten); Prinzessin (ders., Robert der Teufel); Amelia (G. Verdi, Ein Maskenball); Ophelia (A. Thomas, Hamlet); Constanze (W. A. Mozart, Die Entführung aus dem Serail); Kgn. der Nacht (ders., Die Zauberflöte); Donna Anna, Donna Elvira (ders., Don Giovanni); Senta (R. Wagner, Der fliegende Holländer); etc.
L. (meist unter Murska I.): Obzor, 1889, n. 17; N. Fr. Pr. vom 18. 1. 1889 (Abendausg.); Agramer Tagbl., 1889. n. 55; Agramer Ztg. vom 19., 22. und 24. 1. 1889; Jutarnji list, 1931, n. 6933; Vjesnik u srijedu vom 30. 4.–15. 6. 1951; G. Tellheim, Erloschene Bühnensterne, in: Kunst und Freie Berufe 13, 1958, n. 114, S. 18; Eisenberg; Enc. Jug.; Kosch, Theaterlex.; Lex. der Frau; Muzička Enc.; Wurzbach; Znam. Hrv.; F. Kuhač, I. pl. Murska, 1905.
(S. Batušić)  
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 8 (Lfg. 39, 1982), S. 329
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>