Bremser, Johann (1767-1827), Mediziner

Bremser Johann, Mediziner. * Wertheim a. Main, 19. 8. 1767; † Wien, 21. od. 27.8. 1827. Stud. und prom. in Jena zum Dr. med., unternahm eine größere Studienreise, ließ sich in Wien nieder und wurde Konservator am Naturalienkabinett; ein Förderer der Kuhpockenimpfung.

W.: Über lebende Würmer im lebenden Menschen, 3 Bde., 1819 (auch in französ. Sprache erschienen); schrieb auch über Kuhpocken, Masern, Scharlach etc.
L.: Wr. Ztg. vom 7. 11. 1827; Hirsch; Pagel; Lhotsky, s. Reg.; Wurzbach; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 112
Bd. <==> | |<1  <=−10<=  S. 1 =>+10=>
Bd. <==> | |<1  <=−10<=  S. 1 =>+10=>